Leistungen NotHilfePass

NotHilfePass

NotHilfePass Rückseite NotHilfePass Vorderseite

Über den NotHilfePass, den der Nutzer mit seinen Daten erzeugt, stehen Ersthelfern, Ärzten, Krankenhäusern, Apothekern oder anderen medizinischen Fachkräften schnell und unproblematisch seine wichtigsten persönlichen und medizinische Daten, sowie seine (Vorsorge)Dokumente (falls vorhanden) abrufbereit zur Verfügung, so dass eine zielgerichtete Behandlung und Versorgung für ihn sichergestellt werden kann.


24-Stunden-Notfall-Hotline

Über die Hotline sind alle wichtigen medizinischen und persönlichen Daten, sowie (Vorsorge)Dokumente (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Sorgerechtsverfügung etc.) weltweit und rund um die Uhr - ohne eigenes Zutun - in verschiedenen internationalen Sprachen in Notfällen durch Rettungskräfte und Notärzte über das, auf dem NotHilfePass eingetragene Notfallpasswort abrufbar.

Notfallhotline Telefon

Online-Datenabruf

Online Datenabruf

Ersthelfer, Rettungsdienste und Ärzte können online über www.notfallzugang.de oder den Notfallzugang auf unserer Internetseite, unter Eingabe des, auf dem NotHilfePass eingetragenen Notfallpasswortes auf die Notfalldaten, die der Nutzer frei gegeben hat, zugreifen.


QR-Notfall-Code

Durch Scannen des auf dem NotHilfePass sichtbaren personifizierten QR-Codes mit einem Smartphone stehen Ersthelfern, Rettungsdiensten und Ärzten die Notfalldaten ebenfalls sofort zur Verfügung.

QR Code Beispiel

Benachrichtigung von Angehörigen

Email an Angehörige

Beim Abruf der Daten in einem Notfall werden die Rettungskräfte bei den Kontaktpersonen, die vom Nutzer festgelegt wurden, durch den Hinweis "Im Notfall kontaktieren", darauf aufmerksam gemacht, diese Personen über den eingetretenen Notfall zu informieren.


Ausdruckbarer NotHilfePass

Unmittelbar nach Eintragung der Daten in die Online-Datenbank kann sich der Nutzer seinen vorläufigen NotHilfePass selbst ausdrucken und ist damit sofort abgesichert. Gleichzeitig fordert er das Original des Passes und die Zweitkarte im Scheckkartenformat an, die ihm wenige Tage später per Post zugestellt werden.

Ausdruckbarer NotHilfePass

Zweitkarte

NotHilfePass Zweitkarte Vorderseite

Zum Original des NotHilfePasses bekommt jeder Nutzer kostenfrei eine Zweitkarte. Autobesitzer sollten die Zweitkarte im Safetybag platzieren, den man ergänzend mit dem NotHilfePass als zusätzliche Leistung bestellen kann. Mit dem Safetybag ist sichergestellt, dass bei einem Autounfall alle wichtigen Daten für die Rettungskräfte sofort verfügbar sind und keine Zeitverluste bei den Rettungsmaßnahmen eintreten.


Serviceleistungen für Vorsorgedokumente

Was nutzt die beste Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Sorgerechtsverfügung, die die Anordnung einer gerichtlichen Betreuung bzw. die Bestellung eines gerichtlichen Vormundes für minderjährigen Kinder verhindern sollten, wenn

  • deren Existenz Ärzten im Krankenhaus bzw. dem zuständigen Gericht nicht bekannt ist?
  • diese z.B. den behandelnden Ärzten bzw. dem Gericht im Notfall nicht sofort zur Verfügung stehen?
  • diese nicht aktuell oder sogar bereits überholt und damit rechtlich nichtig sind?

Oft kommt es in solchen Fällen zur Anordnung einer gerichtlichen Betreuung bzw. zur Bestellung eines gerichtlichen Vormundes und die Angehörigen können nicht mehr eingreifen, obwohl genau das doch beabsichtigt war.

Nutzen Sie deshalb unsere Serviceleistungen, die wir dem Nutzer des NotHilfePasses kostenfrei zur Verfügung stellen:

Archivierung und sichere Verwahrung von Vorsorgedokumenten

Wir verwahren die Vorsorgedokumente der Nutzer des NotHilfePasses, integrieren diese in die webbasierte Notfalldatenbank des Passes und sorgen dafür, dass sie im Notfall dort zur Verfügung stehen, wo sie gebraucht werden.

Informationsdienst bei Änderungen der Gesetzeslage

Wir melden uns unaufgefordert bei allen Nutzern des NotHilfePasses, die uns ihre Vorsorgedokumente zur Verwahrung anvertraut haben, wenn rechtliche Änderungen (neue Gesetze, neue Urteile) das erfordern, damit sie ihre Vorsorgedokumente auf einen aktuellen Stand bringen können bzw. bringen lassen.

Jährliches Aktualisierungs- und Serviceupdate

Wir kontaktieren alle Nutzer des NotHilfePasses einmal jährlich (per Post, E-Mail, Telefon), um die Aktualität der Daten mit ihnen abzugleichen.

KONTAKT
© 2018 GFVV Gesellschaft für Vorsorgeverfügungen mbH
ImpressumDatenschutzerklärungInformationspflichtenAGB